Die Aufgaben der Zahnmedizinischen Fachangestellten (frühere Berufsbezeichnung Zahnarzthelferinnen) in einer Praxis sind vielfältig geworden. Neben der traditionellen Assistenz bei zahnärztlichen Eingriffen aller Art sind es selbständige Aufgaben im Bereich der Prophylaxe, die Professionelle Zahnreinigung, Vor- und Nachsorgemaßnahmen bei parodontalen Eingriffen, begleitende Maßnahmen in der Prothetik, Behandlungsvorbereitung in der Füllungstherapie, Implantologie und Endodontie, Röntgenologie, dentale Photodokumentation und vieles mehr. 

Die Zahnmedizinischen Fachangestellten unserer Praxis werden, wie auch die Ärzte, durch regelmäßige Fortbildungen in ihren Einsatzgebieten weiter qualifiziert. Dies geschieht vor allem in der Prophylaxe mit besonderer Intensität. Zu den externen Kursen kommen praxisinterne Schulungen sowie regelmäßige Teambesprechungen. 

Einige Mitarbeiterinnen haben mehrmonatige strukturierte Kurse zu zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen absolviert und sind in diesem Gebiet bestens ausgebildet. Für den praktischen Teil dieser Ausbildung sind wir von der Zahnärztekammer Niedersachsen zu einer Ausbildungspraxis ernannt worden. 

Wir erkennen die Ausbildungsverpflichtung an und bilden ständig Auszubildende zu Zahnmedizinischen Fachhelferinnen (Zahnarzthelferinnen) aus.